Themen für die Bachelorarbeit in der Vertrieb

⌛ 16 Min. gelesen ✒️ Veröffentlicht von: 18/06/2024🎓 Von

Wie wählt man ein Thema für eine Bachelorarbeit-Vertrieb?

Die Wahl des richtigen Bachelorarbeit-Vertrieb Themen ist entscheidend für den Erfolg der gesamten Abschlussarbeit. Dieser Prozess erfordert sorgfältige Überlegungen und eine strategische Planung. Hier sind einige Schritte, die Ihnen helfen können, ein passendes Thema zu finden:

Interessen erkunden

Beginnen Sie mit einer Reflexion über Ihre eigenen Interessen und Leidenschaften im Bereich Vertrieb. Welche Aspekte des Vertriebs faszinieren Sie am meisten? Ein Thema, das persönlich motiviert, führt oft zu einer engagierteren und inspirierteren Forschungsarbeit.

Relevanz prüfen

Das gewählte Thema sollte nicht nur interessant, sondern auch relevant sein. Es sollte aktuelle Trends oder Probleme im Vertriebsbereich adressieren und einen Beitrag zum Fachgebiet leisten können.

Literaturüberblick

Führen Sie einen umfassenden Literaturüberblick durch, um sicherzustellen, dass Ihr Thema einzigartig ist und nicht bereits umfassend erforscht wurde. Dies hilft auch dabei, eine Wissenslücke zu identifizieren, die Ihre Arbeit schließen könnte.

Beratung suchen

Sprechen Sie mit Professoren, Betreuern oder Branchenexperten. Ihre Einsichten können wertvoll sein, um die Relevanz und Machbarkeit Ihrer Themenidee zu bewerten.

Ressourcen evaluieren

Stellen Sie sicher, dass Sie Zugang zu den notwendigen Ressourcen haben, um Ihre Forschung durchzuführen. Dazu gehören literarische und datenbasierte Quellen sowie eventuell erforderliche technologische Tools.

Forschungsfrage entwickeln

Formulieren Sie eine klare und präzise Forschungsfrage. Eine gut definierte Frage leitet Ihre Forschung und hilft dabei, den Fokus auf das Wesentliche zu behalten.

Methodik überlegen

Überlegen Sie, welche Methoden Sie zur Datenerhebung und -analyse verwenden möchten. Die Wahl der Methodik sollte auf die Art der Forschungsfrage und die Verfügbarkeit von Daten abgestimmt sein.

Durch das Befolgen dieser Schritte können Sie ein fundiertes und durchführbares Thema für Ihre Bachelorarbeit wählen, das nicht nur akademisch bereichernd, sondern auch beruflich förderlich ist.

Themenfindung für eine Vertrieb-Bachelorarbeit: Welche Themen sollten vermieden werden?

Bei der Auswahl eines Themas für eine Bachelorarbeit-Vertrieb ist es ebenso wichtig zu wissen, welche Themen man vermeiden sollte. Einige Themen können aufgrund ihrer Natur oder ihres Umfangs problematisch sein. Hier sind Kriterien und Beispiele für Themen, die Sie möglicherweise vermeiden möchten:

Zu breite Themen

Vermeiden Sie Themen, die zu umfangreich sind und daher nicht tiefgehend behandelt werden können. Beispiele wie „Vertriebsstrategien“ oder „Kundenmanagement“ sind ohne eine spezifische Fokussierung zu weit gefasst.

Überforschte Themen

Einige Bereiche im Vertrieb wurden bereits umfassend erforscht. Themen wie „Die Rolle des persönlichen Verkaufs“ können wenig Raum für neue Erkenntnisse bieten, es sei denn, sie werden mit einem neuen Ansatz oder einer spezifischen Innovation verbunden.

Hoch spezialisierte Themen mit begrenztem Zugang zu Daten

Themen, die sich auf sehr spezifische Nischen oder proprietäre Daten stützen, können problematisch sein, wenn der Zugang zu Daten eingeschränkt ist oder spezielle Kenntnisse erfordert, die außerhalb des typischen Curriculums liegen.

Theoretische Themen ohne praktische Anwendung

Vermeiden Sie es, Themen zu wählen, die rein theoretisch sind und keine praktische Anwendung oder Relevanz für aktuelle Vertriebspraktiken haben. Themen, die keine klare Anwendung oder Implikationen für die Praxis bieten, könnten weniger ansprechend für zukünftige Arbeitgeber sein.

Sehr neue oder unerprobte Themenbereiche

Obwohl Innovation in der akademischen Forschung wichtig ist, kann die Wahl eines Themas, über das wenig bekannte Literatur existiert oder das sich auf unerprobte Technologien stützt, das Risiko bergen, dass die Forschung zu keiner substantiellen Schlussfolgerung führt.

Themen, die nicht den ethischen Richtlinien entsprechen

Stellen Sie sicher, dass das Thema alle ethischen Standards der Forschung einhält, insbesondere in Bezug auf Datenschutz und die Einholung von Genehmigungen.

Die Auswahl eines geeigneten Vertriebsthemen für die Bachelorarbeit erfordert eine gründliche Prüfung und Planung. Indem man problematische Themen meidet, kann man die Relevanz und Qualität der Forschungsarbeit sicherstellen und so einen wertvollen Beitrag zum Feld des Vertriebs leisten.

Themenvorschläge: Beispiele für Themen für die Bachelorarbeit in Vertrieb und Salesmanagement

Unser Agentur hat eine Reihe von innovativen und relevanten Themenvorschlägen für Bachelorarbeiten in Vertrieb und Salesmanagement zusammengestellt. Diese Themen wurden sorgfältig ausgewählt, um sowohl die theoretischen Kenntnisse als auch die praktischen Fähigkeiten der Studierenden zu fördern. Sie decken eine breite Palette von Disziplinen ab und sind darauf ausgerichtet, aktuelle Herausforderungen und Chancen im Vertriebssektor zu adressieren. Diese Themenvorschläge sollen Studierenden als Inspiration dienen und sie dazu anregen, originelle Forschungsarbeiten zu entwickeln, die echten Mehrwert bieten.

B2B-Vertrieb

  • Einfluss des Kundenbeziehungsmanagements auf die Umsatzsteigerung im B2B-Sektor.
  • Optimierungsstrategien für die Kundenakquise in technologieorientierten B2B-Märkten.
  • Bedeutung des Vertrauens in langfristigen B2B-Geschäftsbeziehungen.
  • Innovative Preisgestaltungsmodelle im B2B-Verkauf und deren Auswirkungen auf den Markt.
  • Effektivität von CRM-Systemen in der Kundenbindung und Umsatzsteigerung im B2B-Bereich.
  • Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Vertriebsstrategien im B2B-Sektor.
  • Analyse effektiver Verhandlungstechniken und deren Einfluss auf den Abschluss von B2B-Geschäften.
  • Einfluss der Unternehmenskultur auf die Gestaltung und Umsetzung von B2B-Verkaufsstrategien.
  • Nutzung von Big Data zur Optimierung der Verkaufsprognosen in B2B-Unternehmen.
  • Herausforderungen und Chancen im internationalen B2B-Vertrieb unter Berücksichtigung kultureller Unterschiede.

Digitalisierung im Vertrieb

  • Auswirkungen von E-Commerce-Plattformen auf traditionelle B2B-Vertriebskanäle.
  • Einfluss von Künstlicher Intelligenz auf Personalisierungsstrategien in verschiedenen Vertriebsbranchen.
  • Einsatz von Blockchain zur Verbesserung der Datensicherheit in Vertriebsnetzwerken.
  • Einfluss mobiler Technologien auf die Effizienz von Verkaufsprozessen.
  • Auswirkungen von IoT-Geräten auf das Verhalten und die Präferenzen von B2B-Kunden.
  • Analyse der erforderlichen digitalen Kompetenzen für Vertriebsmitarbeiter im Zeitalter der Digitalisierung.
  • Kundeninteraktion in virtuellen Realitäten und deren Einfluss auf den Verkaufserfolg.
  • Die Rolle von Social Media im Prozess der Kundenakquise und -bindung.
  • Automatisierung von Verkaufsprozessen durch Einsatz von Robotic Process Automation (RPA).
  • Chancen und Risiken von Predictive Analytics für Prognosegenauigkeit im Vertrieb.

Internationales Vertriebsmanagement

  • Kulturelle Unterschiede und deren Einfluss auf das Vertriebsmanagement in multinationalen Unternehmen.
  • Strategien und Herausforderungen beim Markteintritt in Schwellenländer.
  • Effizienz internationaler Vertriebsnetzwerke und deren Optimierungsmöglichkeiten.
  • Anpassung globaler Verkaufsstrategien an lokale Marktbedingungen.
  • Rechtliche Herausforderungen und Lösungsansätze im internationalen Vertriebsmanagement.
  • Einfluss von Handelsbarrieren und Zöllen auf die internationale Vertriebsstrategie.
  • Auswirkungen von Währungsschwankungen auf Preisgestaltung und Profitabilität im internationalen Vertrieb.
  • Aufbau und Management globaler Vertriebsteams in kulturell diversen Umgebungen.
  • Identifikation von Best Practices im internationalen Vertriebsmanagement.
  • Rolle globaler Lieferketten in der Strategie internationaler Vertriebsnetzwerke.

Kundenbindungsstrategien

  • Effektivität von Loyalitätsprogrammen auf das Konsumentenverhalten in der Einzelhandelsbranche.
  • Einsatz von Gamification zur Kundenbindung in mobilen Anwendungen.
  • Vergleich der Wirksamkeit von After-Sales-Services in der Automobilindustrie.
  • Einfluss von Corporate Social Responsibility-Aktionen auf die Kundenbindung in Großunternehmen.
  • Kundenbindung durch personalisierte E-Mail-Marketingkampagnen.
  • Auswirkungen der Kundenzufriedenheit auf die Loyalität in Serviceunternehmen.
  • Strategien zur Reduzierung der Kundenabwanderung im Telekommunikationssektor.
  • Effektivität von Cross-Selling-Strategien in Online-Shops.
  • Einfluss von Kundenfeedback auf Produktverbesserungen in der Softwareindustrie.
  • Nutzung von KI-Technologien zur Verbesserung der Kundenbindungsstrategien.

Nachhaltigkeit im Vertrieb

  • Integration von Umweltaspekten in die Verkaufsprozesse der Modeindustrie.
  • Analyse der CO2-Bilanz von Verkaufsketten in der Lebensmittelindustrie.
  • Implementierung nachhaltiger Verpackungslösungen in der Kosmetikbranche.
  • Einfluss nachhaltiger Unternehmenspraktiken auf das Kundenengagement in der Technologiebranche.
  • Rolle der Nachhaltigkeitsberichterstattung als Verkaufsinstrument im Einzelhandel.
  • Vergleich zwischen nachhaltigen und traditionellen Verkaufsstrategien in der Bekleidungsindustrie.
  • Optimierung nachhaltiger Produktlebenszyklen in der Elektronikindustrie.
  • Kundenwahrnehmung von Nachhaltigkeitszertifikaten in der Reisebranche.
  • Bedeutung der Digitalisierung für nachhaltige Verkaufsstrategien in kleinen und mittelständischen Unternehmen.
  • Langfristige Auswirkungen nachhaltiger Verkaufsstrategien auf das Image von Luxusmarken.

Sales Enablement

  • Entwicklung und Implementierung effektiver Schulungsprogramme für Verkaufsteams zur Steigerung der Verkaufseffizienz.
  • Analyse der Rolle von Technologien im Sales Enablement und deren Einfluss auf den Verkaufsprozess.
  • Methoden zur Messung der Effektivität von Sales Enablement Tools in verschiedenen Unternehmensumgebungen.
  • Erfolgsfaktoren für Sales Enablement: Best Practices in unterschiedlichen Branchen.
  • Integration von Content Management Systemen in Sales Enablement zur Optimierung der Inhaltsbereitstellung.
  • Personalisierung von Verkaufstechniken durch Sales Enablement: Ansätze und Methoden.
  • Untersuchung der Auswirkungen von Sales Enablement auf die Verkaufsleistung in KMUs und Großunternehmen.
  • Fallstudie zur Interaktion zwischen Sales Enablement und Kunden im B2B-Bereich.
  • Die Bedeutung von Datenanalytik für effektives Sales Enablement und Entscheidungsfindung.
  • Zukunftstrends im Sales Enablement und ihre potenziellen Auswirkungen auf die Vertriebslandschaft.

Vertrieb von Innovationsprodukten

  • Strategien für die erfolgreiche Markteinführung innovativer Produkte.
  • Herausforderungen und Lösungsansätze im Verkauf hochtechnologischer Produkte.
  • Analyse der Zielgruppenakzeptanz und Marktadoption von Innovationsprodukten.
  • Entwicklung von Pricing-Strategien speziell für Innovationsprodukte unter Berücksichtigung von Wertwahrnehmung.
  • Untersuchung des Einflusses von Produktinnovationen auf den Marktanteil und Wettbewerbsvorteile.
  • Verkaufspsychologie bei der Einführung neuer Technologien und Produkte.
  • Förderung der Kundenbindung durch innovative Produktangebote und Serviceleistungen.
  • Vergleich der Effektivität von Direktverkauf versus Partnervertrieb bei der Vermarktung von Innovationsprodukten.
  • Risikomanagementstrategien beim Verkauf von Innovationsprodukten unter Unsicherheitsbedingungen.
  • Auswirkungen von Patenten auf die Vertriebsstrategie und den Schutz von Innovationsprodukten.

Vertriebscontrolling und Performance Management

  • Einsatz und Optimierung von KPIs zur effektiven Steuerung der Verkaufsleistung in verschiedenen Vertriebskanälen.
  • Entwicklung und Anwendung von Leistungsbewertungssystemen im Vertrieb zur Mitarbeiterbeurteilung.
  • Die Rolle von Forecasting-Techniken im Vertriebscontrolling zur Umsatzprognose und Planung.
  • Analyse der Effektivität von Incentive-Systemen im Vertrieb und deren Auswirkungen auf die Motivation.
  • Bewertung der Kosten-Nutzen-Verhältnisse von Verkaufskampagnen zur Optimierung von Marketingausgaben.
  • Integration von CRM-Daten in das Vertriebscontrolling zur Verbesserung der Kundenansprache.
  • Identifikation aktueller Trends in der Verkaufsleistungsanalyse und deren Anwendung in der Praxis.
  • Untersuchung der Auswirkungen von Mitarbeitermotivation auf die Verkaufsleistung und Unternehmenserfolg.
  • Anwendung von Balanced Scorecards im Vertriebscontrolling zur umfassenden Leistungsbeurteilung.
  • Benchmarking von Verkaufsstrategien im internationalen Vergleich zur Identifikation von Best Practices.

Vertriebsinnendienst

  • Optimierung von Arbeitsprozessen im Vertriebsinnendienst zur Effizienzsteigerung durch Prozessautomatisierung.
  • Die Bedeutung des Vertriebsinnendienstes für die Kundenbindung in der IT-Branche.
  • Vergleich der Effektivität verschiedener Managementtools im Vertriebsinnendienst der Finanzdienstleistungsbranche.
  • Einfluss der Mitarbeiterzufriedenheit auf die Produktivität im Vertriebsinnendienst eines Start-ups.
  • Entwicklung und Bewertung von Schulungsstrategien für Vertriebsinnendienstmitarbeiter in der Pharmaindustrie.
  • Auswirkungen von Digitalisierung und Automatisierung auf die Prozesseffizienz im Vertriebsinnendienst.
  • Analyse der Kommunikationswege und deren Effizienz im Vertriebsinnendienst eines Großhandelsunternehmens.
  • Strategien zur Kundenrückgewinnung durch den Vertriebsinnendienst am Beispiel der Telekommunikationsbranche.
  • Der Einfluss von CRM-Systemen auf die Effektivität des Vertriebsinnendienstes im B2B-Bereich.
  • Entwicklung effektiver Verkaufsstrategien im Vertriebsinnendienst für den Markt der erneuerbaren Energien.

Vertriebskanal-Management und Omnichannel-Strategien

  • Best Practices für die Integration und Umsetzung von Omnichannel-Strategien im Vertrieb.
  • Analyse der Kundenpräferenzen und -verhalten in verschiedenen Vertriebskanälen und deren Auswirkungen.
  • Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Implementierung von Omnichannel-Strategien.
  • Vergleich der Effektivität von Online- und Offline-Verkaufsstrategien in einem Omnichannel-Ansatz.
  • Die Auswirkungen von Omnichannel-Strategien auf die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung.
  • Technologische Lösungen und Tools für ein effektives Vertriebskanal-Management im Omnichannel-Kontext.
  • Personalisierung in Omnichannel-Verkaufsstrategien: Methoden und Erfolgsfaktoren.
  • Die Rolle von Datenanalytik und Big Data im Management und der Optimierung von Omnichannel-Strategien.
  • Kundenverhalten und Kanalwahl: Wie beeinflussen Marketingstrategien die Wahl der Vertriebskanäle?
  • Methoden zur Messung des ROI und der Effektivität von Omnichannel-Strategien im Vertrieb.

Vertriebsmarketing

  • Die Verbindung und Synergien zwischen Vertriebs- und Marketingstrategien für eine integrierte Verkaufsstrategie.
  • Auswirkungen gezielter Vertriebskampagnen auf das Markenimage und die Wahrnehmung bei Kunden.
  • Die Rolle des Content-Marketings im Vertriebsprozess und dessen Einfluss auf den Verkaufserfolg.
  • Einfluss sozialer Medien auf die Gestaltung und Durchführung von effektiven Vertriebskampagnen.
  • Strategien zur Lead-Generierung und deren Implementierung im Vertriebsmarketing.
  • Nutzung von Kundenfeedback und -daten zur Optimierung von Vertriebskampagnen und Marketingstrategien.
  • Segmentierung und Targeting in Vertriebskampagnen: Methoden und Best Practices.
  • Analyse aktueller Trends im Vertriebsmarketing und deren Implementierung in Unternehmensstrategien.
  • Vergleich von Wettbewerbsstrategien im Vertriebsmarketing und deren Erfolgsfaktoren.
  • Effektivität von Cross-Media-Kampagnen im Vertrieb: Eine Analyse von Synergien und Mehrwert.

Vertriebspsychologie und Kundenverhalten

  • Der Einfluss von Emotionen auf Kaufentscheidungen: Eine psychologische Analyse.
  • Einsatz von psychologischen Triggern in Verkaufspräsentationen zur Steigerung der Abschlussrate.
  • Die Rolle der kognitiven Dissonanz im Kaufprozess und ihre Auswirkungen auf die Kaufentscheidung.
  • Analyse der Kundenerwartungen und deren Einfluss auf das Kaufverhalten und die Kundenzufriedenheit.
  • Verhaltenstheoretische Aspekte der Preiswahrnehmung und deren Auswirkungen auf die Kaufentscheidung.
  • Strategien zur Überwindung von Kaufwiderständen durch psychologische Methoden und Ansätze.
  • Analyse der Faktoren, die zur Kundenloyalität aus psychologischer Sicht beitragen und wie sie gefördert werden können.
  • Der Einfluss von Markenimage und Markenloyalität auf das Kundenverhalten und die Kaufentscheidung.
  • Untersuchung des Konsumentenverhaltens in verschiedenen Verkaufssituationen und deren psychologische Grundlagen.
  • Psychologische Aspekte der Kundenzufriedenheit: Wie beeinflussen Vertrauen und Wahrnehmung die Kundenbindung?

Vertriebsrecht und Compliance

  • Analyse der Auswirkungen von GDPR auf die Vertriebsstrategien europäischer Unternehmen.
  • Einfluss internationaler Handelsabkommen auf Vertriebsrecht und Compliance in multinationalen Konzernen.
  • Risikomanagement und Compliance in grenzüberschreitenden Vertriebsmodellen.
  • Vertriebsrechtliche Herausforderungen und Lösungsansätze im E-Commerce.
  • Die Rolle von Compliance-Trainings in der Vertriebsorganisation: Eine Effektivitätsanalyse.
  • Vergleich der vertriebsrechtlichen Vorgaben in der Pharma- und Lebensmittelindustrie.
  • Auswirkungen von Anti-Korruptionsrichtlinien auf die Vertriebspraktiken global agierender Unternehmen.
  • Implementierung von Compliance-Programmen im Vertrieb: Best Practices und Fallstudien.
  • Juristische Aspekte des Vertriebs digitaler Produkte unter Berücksichtigung internationaler Urheberrechte.
  • Die Bedeutung von Vertragsmanagement-Systemen für die Einhaltung vertriebsrechtlicher Bestimmungen.

Vertriebsoptimierung durch Künstliche Intelligenz

  • Einsatz von KI zur Personalisierung von Verkaufsangeboten in Online-Plattformen.
  • Optimierung von Vertriebsprozessen durch maschinelles Lernen: Eine Analyse am Beispiel der Automobilindustrie.
  • Analyse der Effektivität von KI-basierten Chatbots im Kundenservice und Vertrieb.
  • KI-gesteuerte Prognosemodelle zur Umsatzsteigerung: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen.
  • Auswirkungen von KI auf die Preisgestaltung und den Wettbewerb in dynamischen Märkten.
  • Verwendung von Künstlicher Intelligenz zur Lead-Generierung und Qualifizierung in B2B-Märkten.
  • Ethik und Künstliche Intelligenz im Vertrieb: Konflikte und Compliance.
  • Implementierung von KI-Systemen zur Datenanalyse und Entscheidungsfindung im Vertrieb.
  • Rollenveränderungen im Vertriebsteam durch die Automatisierung mit KI-Technologien.
  • Evaluation von KI-Tools zur Verbesserung der Kundeninteraktion und -bindung.

Sie haben kein passendes Thema gefunden? Kontaktieren Sie uns für Hilfe beim Schreiben einer Vertrieb-Bachelorarbeit!

Falls Sie Schwierigkeiten haben, ein passendes Thema für Ihre Bachelorarbeit im Bereich Vertrieb und Salesmanagement zu finden, oder Unterstützung beim Schreiben benötigen, sind wir hier, um Ihnen zu helfen. Unser Team aus erfahrenen Ghostwriter Bachelorarbeit bietet professionelle Unterstützung bei der Strukturierung, Forschung und dem Schreiben Ihrer Bachelor Thesis. Wir verstehen die Herausforderungen, die mit akademischen Projekten verbunden sind, und sind bereit, Ihnen die notwendige Unterstützung zu bieten, um Ihre Abschlussarbeit erfolgreich abzuschließen. Kontaktieren Sie uns, und wir werden gemeinsam eine Lösung finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihnen zu akademischem Erfolg verhilft.

FAQ — Häufig gestellte Fragen

Es ist essentiell, dass das Thema der Bachelorarbeit im Vertrieb aktuelle und relevante Fragestellungen behandelt. Die Forschungsfrage sollte präzise formuliert sein und eine fundierte Analyse ermöglichen. Weiterhin muss sichergestellt sein, dass ausreichend Ressourcen zur Verfügung stehen und das Thema einen echten Beitrag zur Weiterentwicklung des Fachbereichs leistet.

Die hier vorgeschlagenen Themen eignen sich auch für weiterführende akademische Projekte wie Masterarbeiten oder Diplomarbeiten. Sie lassen sich an die höheren Anforderungen und den umfangreicheren Forschungsbedarf dieser Arbeiten anpassen.

Die Erstellung einer akademischen Arbeit durch einen Ghostwriter beginnt preislich ab 51 Euro pro Seite. Abhängig von der Themenkomplexität, dem Umfang der erforderlichen Recherche und dem akademischen Level der Arbeit können die Kosten variieren.

About the Author: Herbert Joerden
Herbert Joerden
Herbert Joerden ist ein versierter Bildungsautor und der Kopf hinter der Autorengruppe bei Bachelorarbeit Schreiben. Mit seinem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse von Lernenden und Lehrenden gestaltet er Bildungsinhalte, die sowohl informativ als auch inspirierend sind.

    Jetzt unverbindlich anfragen!

    Arbeitsart*

    Ihre Arbeit*

    Fachrichtung*

    Ihr Fachbereich*

    Zitierweise

    Ihre Zitierweise

    Thema*

    Seitenzahl*

    Liefertermin*

    E-Mail-Adresse*

    Telefonnummer

    Promocode



































      Jetzt unverbindlich anfragen!

      Arbeitsart*

      Fachrichtung*

      Zitierweise

      Ihre Arbeit*

      Ihr Fachbereich*

      Ihre Zitierweise

      Thema*

      Seitenzahl*

      Abweichung (+/-)

      Qualität

      Liefertermin*

      Laden Sie hier Ihre Dateien hoch

      Name/Nickname

      E-Mail-Adresse*

      Telefonnummer

      Kontaktmethode

      Promocode